Sollte die Seite nicht korrekt angezeigt werden, bitte hier folgen.

KREISliga A

... lade FuPa Widget ...
SV Vorgebirge auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Vorgebirge auf FuPa

August 2017: Pokal-Aus erst im Viertelfinale gegen VfL Alfter

350 Zuschauer gegen Bornheim
350 Zuschauer gegen Bornheim

Nach den großen Pokalüberraschungen gegen die Bezirksligisten SV Wachtberg (2:0) und SSV Bornheim (6:3) sowie dem Sieg gegen Witterschlick (3:0) wurde unsere Erste im Viertelfinale gegen den Mittelrheinligist VfL Alfter gestoppt. Der Drei-Klassenunterschied war auch im Ergebnis deutlich zu spüren, Alfter gewann völlig "humorlos" mit 11:1 Toren. Trotzdem kann unsere Erste stolz auf eine tolle Pokalrunde zurückblicken. Wir hoffen, dass die Mannschaft den Schwung mit in die Meisterschaft der Kreisliga A nimmt und dort fleißig Punkte sammelt.

Weitere aktuelle Infos findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Kurz-Eindrücke vom Derbysieg: Elfmeter zum 3:0 und Stimmung in den letzten Spielminuten.


Rückblick Saison 2016/17

DOPPELAUFSTIEG! Erste und Zweite klettern eine Klasse höher!

Ziele übererfüllt!

Die Senioren des SV Vorgebirge standen in der Saison 16/17 vor großen Herausforderungen. Es galt 18 A-Junioren (!) in die beiden Seniorenteams zu integrieren, gleichzeitig sollten Vereinsgedanke und Vereinsziele im Vordergrund liegen. Um sportlichen Erfolg zu erlangen, sollte zwischen den beiden Mannschaften ein Miteinander im Fokus stehen und nicht wie so oft üblich, die Unterstützung nur der ersten Mannschaft gelten. Der Blick auf die Abschlusstabellen zeigt, dass die Hoffnungen in Erfüllungen gegangen sind. Unsere Erste hat den Aufstieg in das Oberhaus des Fußballkreise Bonn erreicht und die Zweite den Sprung in die Kreisliga B. Die Art und Weise des Aufstiegs unserer Ersten macht der Verein stolz. Neben der besten Offensive und der stabilsten Abwehr, gewann man auch die Fairplay-Wertung. Der große Zusammenhalt innerhalb des Vereins und der beiden Seniorenmannschaften untereinander war der Haupttreiber für den Doppelaufstieg! Für die neue Saison heißt es nun sich in den neuen Klassen zu stabilisieren. 

Erfolge wecken auch Begehrlichkeiten anderer Vereine, daher sind wir sehr glücklich, dass lediglich ein Abgang zu verzeichnen ist und beide Teams mit unveränderten Kadern an ihrer Entwicklung weiter arbeiten können.